Atemwegsgesundheit

Erfahren Sie hier, wie Sie mit effektiven Mitteln Atemwegserkrankungen und Infektionen bei Schafen und Ziegen vorbeugen können!

mehr laden

Atemwegsgesundheit

Our online shop is only

inkl. MwSt.

Atemwegsgesundheit

Our online shop is only

inkl. MwSt.

Atemwegsgesundheit

Our online shop is only

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Ziegen und Schafe halten – Wie Sie Atemwegserkrankungen vorbeugen!

Atemwegserkrankungen bei Schafen und Ziegen werden selten durch einen Erreger allein ausgelöst. Meistens handelt es sich um Faktorenkrankheiten, die durch Pathogene (Bakterien, Viren oder Parasiten) in Verbindung mit anderen schwächenden Faktoren wie einem suboptimalen Stallklima, Mangelernährung oder einer ungenügenden Biestmilchversorgung sowie Stress verursacht werden.

Wenn bei Ziegen und Schafen die Lunge durch Infektionen geschädigt ist, wird die Funktion des Gasaustausches (Sauerstoffanreicherung des Blutes und Abtransport von Kohlendioxid) beeinträchtigt. Folgen sind Wachstumseinbußen, die mit einer Reduktion der Milch- oder Wollproduktion einhergehen und eine erhöhte Krankheitsanfälligkeit durch Schwächung des Immunsystems. Die Tiere sind unruhig, fressen schlechter und fühlen sich unwohl.

Insbesondere Jungtiere – Schaflämmer und Zicklein – sind sehr anfällig für Atemwegserkrankungen, da sie noch kein vollständig ausgebildetes Immunsystem haben und ihre Körpertemperatur noch nicht optimal regeln können. Häufig sind die Tiere, die als Jungtier an Atemwegsinfektionen erkrankt waren, für den Rest des Lebens in ihrer Leistungsfähigkeit eingeschränkt. Für den Landwirt bedeutet das hohe wirtschaftliche Verluste. Daher ist nicht nur aus Tierschutzgründen Vorbeugen besser als Heilen!

Wir empfehlen: PHYTOsolvan® – Kräuter-Power für freies Atmen!